Datenschutzerklärung

Die Kanzlei SCHMEDEMANN Rechtsanwälte, Hüxtertorallee 57, 23564 Lübeck, Telefon: 0451/29266-0, Telefax: 0451/29266-29, E-Mail: info@schmedemann-ra.de, erhebt, speichert und nutzt personenbezogene Daten des Auftraggebers zur Abwicklung und Erfüllung der abgeschlossenen Rechtsanwaltsverträge.

Diese Nutzung der personenbezogenen Daten des Auftraggeber erfolgt für die Vertragsabwicklung und –erfüllung. Eine Weitergabe der Daten des Auftraggebers an Dritte ist ausgeschlossen, es sei denn, die Kanzlei SCHMEDEMANN Rechtsanwälte ist hierzu aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Anforderungen verpflichtet. Der Auftraggeber hat hinsichtlich der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch die Kanzlei SCHMEDEMANN Rechtsanwälte ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

Der Auftraggeber erklärt vorsorglich und ausdrücklich mit seinem Auftrag die Einwilligung zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch die Kanzlei SCHMEDEMANN Rechtsanwälte für die Abwicklung und Erfüllung der abgeschlossenen Rechtsanwaltsverträge.

Der Auftraggeber hat das Recht, seine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Erteilt der Auftraggeber seine Einwilligung zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch die Kanzlei SCHMEDEMANN Rechtsanwälte nicht oder widerruft er diese, ist es nicht mehr möglich, die geschlossenen Verträge mit dem Auftraggeber abzuwickeln und zu erfüllen. Die Kanzlei SCHMEDEMANN Rechtsanwälte behält sich daher für den Fall der fehlenden Einwilligung oder im Falle des Widerrufs der Einwilligung durch den Auftraggeber vor, vom Vertrag nach einem entsprechenden erneuten Hinweis an den Auftraggeber zurück zu treten.

Die Daten werden außerdem zur weiteren Pflege der dauerhaften Geschäftsbeziehung mit dem Auftraggeber verwendet, wenn dieser der Verwendung nicht widerspricht. Mit endgültiger Beendigung der Geschäftsbeziehung durch den Auftraggeber wird die Kanzlei SCHMEDEMANN Rechtsanwälte die gespeicherten personenbezogenen Daten des Auftraggebers löschen, soweit diese nicht aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert bleiben müssen.

Der Auftraggeber hat als Betroffener der von der Kanzlei SCHMEDEMANN Rechtsanwälte gespeicherten personenbezogenen Daten diesbezüglich Auskunftsrechte nach Art. 15 DSGVO, einen Berichtigungs- oder Löschungsanspruch unter den Voraussetzungen der Art. 16, 17 DSGVO, ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, ein Widerspruchsrecht unter den Voraussetzungen der Art. 21 DSGVO sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.